Johanneshaus Öschelbronn Kapelle

Religiöses Leben

Das religiöse Leben im Johanneshaus Öschelbronn ist aktiv und vielfältig. Sowohl die Christengemeinschaft als auch die evangelische und die katholische Kirche laden regelmäßig zu Gottesdiensten und religiösen Feiern in der Kapelle und im Ernst-Zimmer-Haus ein. Die genauen Termine sind dem Monatsprogramm zu entnehmen.

Die Kapelle unseres Hauses ist ein stiller Raum für Besinnung und Gebet. Sie dient dem Kultus der Christengemeinschaft, der Evangelischen und Katholischen Kirche, Aussegnungsfeiern für die Verstorbenen und der gemeinsamen Arbeit an den Evangelien. Zusätzlich werden regelmäßig Vorträge und Arbeitsgruppen zu spirituellen Themen angeboten.

Das religiöse Leben im Johanneshaus Öschelbronn ist aktiv und vielfältig. Sowohl die Christengemeinschaft als auch die evangelische und die katholische Kirche laden regelmäßig zu Gottesdiensten und religiösen Feiern in der Kapelle und im Ernst-Zimmer-Haus ein. Die genauen Termine sind dem Monatsprogramm zu entnehmen.

Die Kapelle unseres Hauses ist ein stiller Raum für Besinnung und Gebet. Sie dient dem Kultus der Christengemeinschaft, der Evangelischen und Katholischen Kirche, Aussegnungsfeiern für die Verstorbenen und der gemeinsamen Arbeit an den Evangelien. Zusätzlich werden regelmäßig Vorträge und Arbeitsgruppen zu spirituellen Themen angeboten.

Sehr geehrte Damen und Herren,


aufgrund der aktuellen Lageentwicklung in Bezug auf das neuartige Corona-Virus (SARS-CoV-2) müssen wir leider folgende Maßnahmen umsetzen.




  • Der Zugang für Bewohner und Mitarbeiter erfolgt nur noch über den Empfang.

  • Besuchern, Gästen und Lieferanten können wir keinen Zugang ermöglichen.

  • Alle Veranstaltungen sind abgesagt.

  • Die Poststelle wird ab Montag den 16.03.2020 geschlossen.


Diese Maßnahmen sind zum Schutz aller Bewohner sowie Mitarbeiter. Momentan gilt dies bis zum 27.04.2020. Weitergehende Maßnahmen werden nach Beobachtungen und Bewertung der fortschreitenden Lage getroffen.


Wir sind um das Wohl unserer Bewohner sowie Mitarbeiter besorgt und bitten Sie um Ihr Verständnis.