Ein Sommerfest für die Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Johanneshauses

Ehrenamt muss gewürdigt werden

Mit einer Gartenführung durch den einzigartigen Garten des Johanneshauses konnten die zahlreichen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Johanneshaus durch die kompetenten Ausführungen von Stefan Kreuzer, Leiter des Gartens, seltene Pflanzen und noch nie erkundete Stellen des Parks kennenlernen, und Fragen zur Entstehung und Pflege stellen. „Jede Führung durch den fantastischen Garten des Johanneshauses verbirgt neue Überraschungen, und jedes Mal kann ein weiteres Pflänzchen entdeckt werden“, stellt Alexander Decker-Weimer, Heimleiter des Johanneshauses erstaunt fest.

Nach der fast eineinhalb stündigen Führung kam die Gruppe an der Scheune des Johanneshauses an und wurde bereits zu einer leckeren Beeren Bowle erwartet und konnte es sich in der Sonne bequem machen. Zwischenzeitlich hatte Andreas Köhler, Leitung der Küche und Maria Petrick, stellvertretende Pflegedienstleitung den Grill angemacht und für alle köstliches Fleisch und schmackhafte vegetarische Grillvarianten, die von der Küche des Johanneshauses bereitgestellt wurden, gegrillt, so dass sich die ehrenamtlichen Gäste mit leckeren Salaten und Gegrilltem versorgen konnten, und ein schönes Fest erleben durften. Michael Blank, Geschäftsführer des Johanneshaus hat es sich nicht nehmen lassen, die Gruppe zu begrüßen, und sich zu ihnen zu gesellen. „ Sie haben es sich verdient. Ehrenamt ist eine wichtige Zeit, die den Bewohnerinnen und Bewohnern des Johanneshauses geschenkt wird, und zu einer Entlastung der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugute kommt, “ so Alexander Decker-Weimer.

Alles in allem konnten alle einen schönen Mittag miteinander verbringen, und bei netten Gesprächen die Feier ausklingen zu lassen.